Pallas - astrologieberatung.net

Direkt zum Seiteninhalt

Pallas

Vertiefende Astrologie
Pallas
Der Asteroid Pallas: kreative Intelligenz und konkrete Fähigkeiten
Artikel auf Astrologie.de Frühjahr 2009
Mit dem Eintritt der Sonne in das Erdzeichen Stier (19.4.bis 20.5.2009) verstärkt sich der Wunsch nach Umsetzbarkeit von Ideen und konkreten, guten Ergebnissen. Das betrifft den Einzelnen, aber auch die gesamte Gesellschaft. Deshalb bietet sich gerade zu diesem Thema eine Betrachtung des Asteroiden Pallas an:

In der Mythologie ist Pallas die Tochter von Metis und Zeus. Einer Prophezeiung nach, sollte sie irgendwann mächtiger werden als Zeus, ihr Vater. Deswegen verschlang Zeus Metis, die Mutter, während der Schwangerschaft. Daraufhin bekam er starke Kopfschmerzen, so dass der Kopf gespalten werden musste und daraus Pallas geboren wurde. (nach Frank Felder, 121 Himmelskörper, Jupiter-Uranus Verlag).

Pallas zeigt die Möglichkeit, als Frau und Tochter in Konkurrenz mit der männlichen (väterlichen) Intelligenz und Aktivität (Kopf des Zeus!) zu treten oder diese sogar zu übertreffen. Pallas kann weiblich-ganzheitliche Wahrnehmung mit männlich-aktivem Denkvermögen kombinieren.

Da es Pallas scheinbar gelungen war, gegen den Willen des Vaters und sogar durch ihn geboren zu werden, könnte man also schlussfolgern, dass Pallas ein wichtiges Bindeglied oder eine Weiterentwicklung darstellt. Durch sie können über die bloße Idee hinaus Vorstellungen in die Tat umgesetzt und nutzbar gemacht werden. Dies verlangt mehr als bildhaftes Vorstellungsvermögen (Jupiter, Zeus), mehr als bloße Initiative, denn, der Kopf des Vaters (Widder) wurde auch überwunden.

Zur Umsetzung von Ideen braucht es persönliche Fertigkeiten, geeignete Materialien, Hilfe von anderen, günstige Gelegenheiten, um innere und äußere Gegebenheiten zu einem vollendeten Werk zu führen. Dies wiederum verlangt Bezug zur Realität, Mut, Charakterstärke und vor allem kluges, zielgerichtetes Handeln. Wie oft erlebt man, dass gute Ideen einfach in der Vorbereitungsphase stecken bleiben oder scheinbar an den Widrigkeiten des Lebens scheitern. Eben hier tritt Pallas in Erscheinung und kann durch die Kombination der kreativen Intelligenz in Verbindung mit handwerklichen Begabungen oder anderen praktischen Fertigkeiten, einen wichtigen, vielleicht sogar entscheidenden Beitrag leisten. Unter anderem also auch durch die Energie des Asteroiden Pallas, können also Menschen oder auch Gruppen und die Gesellschaften, ihre Ideen in die Tat umsetzen.

Die Eigenschaften des Asteroiden Pallas könnte aber auch feministische Tendenzen, Auseinandersetzungen und Konkurrenz innerhalb der Familie verstärken. Pallas könnte weibliche Rollenbilder iin Frage stellen oder einen Vater-Tochter-Konflikt anzeigen. Schließlich wurde der Vater gegen seinen Willen von der Tochter überwunden. Er wollte seine Tochter nicht annehmen, nicht fördern, wollte sie sogar töten. Er war also nicht bereit, Konkurrenz zuzulassen. Außerdem verlor Pallas durch die Missgunst des Vaters Ihre Mutter, die, wie oben beschrieben, vom Vater getötet worden war. Sie hatte also allen Grund, ihren Vater abzulehnen, zu bekämpfen oder, was die bessere Variante ist, über ihn hinaus zu wachsen.

In der Mythologie ist Zeus immer noch der Göttervater, der höchste der Götter auf dem Olymp. Trotzdem wurde durch Pallas`s erzwungene Geburt eine wichtige, verbindende Kraft geschaffen, Ideen und Fähigkeiten nutzbar zu machen, einzusetzen und für die Gesellschaft im wahrsten Sinne konstruktiv zu wirken.

Pallas kann also betrachtet werden, wenn es auf die Umsetzung von Ideen durch konkrete Fertigkeiten ankommt. Dies betrifft besonders heilende Berufe. Ebenso fördert Pallas aber auch Tätigkeiten, bei denen etwas erschaffen, gebaut oder konstruiert werden soll, wie Architektur, Handwerk, Kunst oder Kunsthandwerk, Berufe also, bei denen es vor allem um gute Ausführung, Wirkung und Nutzen von kreativen Ansätzen geht.

Das astrologische Haus, in dem Pallas sich befindet zeigt, in welchen Lebensbereichen man kreative Intelligenz besonders gut entwickeln und einsetzen kann. Das astrologische Zeichen bestimmt dabei die Art und Weise, wie man dies tut.

In astro-geographischer Hinsicht scheint ein Aufenthalt auf der Pallas-Linie ebenfalls hilfreich zu sein. Erst vor kurzem bearbeitete ich eine Kundenanfrage, bei der ein Architekturbüro im astro-geographischen Einflussbereich der Pallas-Linie gegründet wurde. Sogar der Schreibtisch im Büro selbst wurde vom Klienten intuitiv standortastrologisch in den Wirkungsbereich dieses Asteroiden gerückt.

Literatur:
Frank Felber, 121 Himmelskörper, Jupiter-Uranus-Verlag.

Lee Lehmann, The Ultimate Asteroid-Book, Withford Press

19.04.2009


Tel: 0172-5316788
info @ astrologieberatung.net
Zurück zum Seiteninhalt